top of page

Stelle als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (20%)


Proto4DigEd ist ein von swissuniversities finanziertes Projekt mit einer Laufzeit von 18 Monaten (Ende: Dezember 2024). Leading House ist das Romanische Seminar der Universität Zürich (UZH, Prof. Dr. Ursula Bähler). Weitere am Projekt beteiligte Institutionen sind die Abteilung Science IT (UZH), das Zentrum Digitale Editionen & Editionsanalytik (UZH), die Zentralbibliothek Zürich sowie das Swiss National Data and Service Center for the Humanities (DaSCH).


Ziel des Projekts ist es, auf Grundlage bestehender technischer Tools (wie etwa Transkribus, TEI Publisher) prototypische Workflows für digitale Editionsprojekte zu entwickeln und zu prüfen. Als Beispiel für die Erprobung von Workflows dient das digitale Editionsprojekt PARES, im Rahmen dessen die Korrespondenz von Gaston Paris, einem der herausragendsten französischen Philologen des 19. Jhs., digital erschlossen und annotiert werden soll.


Proto4DigEd Leiting suchen auf den 1. November (wenn möglich auch vorher) eine:n wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in.


Stellenumfang: 20%


Verantwortungsbereiche:

  • Fachwissenschaftliche Projektsteuerung, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Ursula Bähler

  • Schnittstellenkommunikation mit Science IT / UZH

  • Mitarbeit an den digitalen Produkten und deren Supervision

  • Gesamtprojektmanagement, mit Unterstützung der verantwortlichen Person des Zentrums für Digitale Editionen & Editionsanalytik (UZH)

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes MA-Studium in den Geisteswissenschaften, wenn möglich in einem Teilbereich der Romanischen Philologie

  • Erfahrung im Erstellen von digitalen Briefeditionen

  • Interesse an digitalen Tools und Arbeitsmethoden

  • Kenntnisse in TEI/XML

  • Interesse an wissensgeschichtlichen und philologischen Fragestellungen von Vorteil - Effizienz, Genauigkeit, Selbständigkeit, klare Kommunikation

  • Sprachen: Französisch, Englisch, Deutsch

Proto4DigEd Leitung bietet:

  • Interessantes Arbeitsumfeld an der Schnittstelle zwischen Digital Humanities und Romanistik

  • Flexible Arbeitszeit und Arbeitsmodus (mehrheitlich remote)

  • Mitarbeit an einem innovativen und interdisziplinären Pilot-Projekt

  • Entlöhnung gemäss UZH-Richtlinien


Interessierte Personen melden sich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV) bis zum 9. Oktober 2023 bei: ubaehler@rom.uzh.ch



Stellenausschreibung_Proto4DigEd
.pdf
Download PDF • 79KB

Comentários


bottom of page